EIB/KNX Gebäudetechnik

Schalten * Dimmen * Steuern * Regeln * Anzeigen * Messen * Melden * Überwachen



Der EIB/KNX ermöglicht durch einfache Installation eine umfassende Gebäudesteuerung und Automatisation.
Lampen, Steckdosen, Heizungen, Sonnenschutzanlagen und vieles mehr können durch den EIB gesteuert und geregelt werden.


Dazu bedarf es nur der Verlegung einer zweiadrigen Leitung , über welche die Bustelegramme laufen.
Auch die Einbindung in ein bestehendes Stromnetz ist möglich und wird "Powerline" genannt. Desweiteren besteht die Möglichkeit der Bussignalübertragung über Funk und Infrarot.

Ganz nach Ihren Wünschen und Anforderungen werden die Anlagen über Tastsensoren, Lichtverhältnisse, Bewegung, Temperatur, Regen, Windgeschwindikeit oder Zeit gesteuert und geregelt.
Alle Kombinationen sind möglich und lassen praktisch keine Wünsche offen.
Die Software lässt sich jederzeit ändern und erweitern.
In Wohngebäuden und Büros ist er genauso einsetzbar wie in der Industrie.

Wir bieten Ihnen zwei einzigartige Möglichkeiten Ihr Gebäude zu überwachen und zu steuern. Mit Visuell EIB visualisieren Sie Ihr EIB/KNX-System und mit EIB-ControlCenter stehen Ihnen unzählige Funktionen zur Verfügung den EIB/KNX zu steuern und zu regeln. Visuell EIB und EIB-ControlCenter sind Softwareproduktlinien direkt aus eigenem Haus. Nähere Informationen über Visuell EIB finden Sie hier.




Praktische Anwendungsbeispiele an einer Markise:

Sie sind nicht zu Hause und die Markise ist ausgefahren. Machen Sie sich keine Sorgen, daß starker Wind die Markise beschädigt. Ein Windsensor überwacht die Windgeschwindigkeit und sorgt dafür, daß sie bei Gefahr eingefahren wird.
Es schneit in der Nacht. Die Wetterstation wacht während Sie schlafen und die Markise wird in eine sichere Position gebracht.
Oder lassen Sie die Markise doch einfach im Sommer automatisch bei Sonneneinstrahlung ausfahren um den Raum nicht zu stark aufzuheizen und im Winter einfahren um Energie zu sparen.

Morgens Aufstehen:

Die Heizungen im Bad und Küche sind schon längst hochgefahren.
Dimmen Sie das Licht im Schlafzimmer und Gang, schalten Sie das Licht im Bad und Küche ein, vom Bett aus, mit nur einem Tastendruck.


Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.
Wir beraten Sie gern!


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken